Antworten auf drei Fragen

Buddhismus Alltag buddistischer Mönche

Gibt es Unterschiede zwischen Buddhismus und dem Christentum?

Eigentlich kann jeder Buddhist werden, denn es gibt keine verpflichtende Aufnahmerituale wie z.B die Taufe oder Konfirmation.  Viele Buddhisten gehen ins Kloster, lassen sich dort die Haare abrasieren und folgen dem typischen Alltag des Klosters. Sie glauben nicht, dass sie nach dem Tod in den Himmel kommen, sondern dass sie wiedergeboren werden. Außerdem ist ihrer Meinung nach nicht Gott, bzw das Schicksal für unsere Erlebnisse verantwortlich, sondern unser Verhalten im vorherigen Leben.

Was ist entscheidend für diese Religion?

Für Buddhisten ist es sehr wichtig mit Buddah kommunizieren zu können und ohne viel Besitz friedlich und im Einklang mit sich und der Welt zu leben. Ein wichtiger Bestandteil der Religion ist die Meditation, durch die die Buddhisten versuchen, ihren inneren Frieden zu finden. Außerdem glauben sie daran, dass jedes Wesen, auch in einer anderen Gestalt  wieder geboren wird und während seines Lebens viele gute Taten vollbringen muss, um im späteren Leben nicht bestraft zu werden.

Die wichtigsten Grundsätze des Buddhismus

1. Alles Leben ist Leiden

2. Alles Leiden wird durch Begierden hervorgerufen

3. Alles Leiden kann durch die Auslöschung der Begierden vernichtet werden

4. Leiden und Begierden können durch die Praktizierung des achtfachen Pfades überwunden werden

Fragen zu den Weltreligionen

Islam, Hinduismus, Buddhismus: Welche Traditionen gibt es? Was bedeuten sie für die Menschen? Inwiefern unterscheidet sich ihre Religion von der chistlichen? Sind wirklich bestimmte Tiere heilig? Welche Auswirkung haben die Regeln dieser Religion auf die Menschen? Gibt es verschiedene Arten diese Religion auszuleben? Stellt die Religion für einige Menschen ein Problem dar? Führt sie oft zu Auseinandersetzungen?

in Zusammenarbeit mit Frühlingssonne, Schokostreusel69

 

Erkenntnistheorie – Zusammenfassung

Uns ist bewusst, dass nicht alles was wir sehen auch wirklich wahr ist.
Trotzdem müssen wir unseren Sinnen vertrauen, die die Grundlage der Welt sind, so wie wir sie sehen. Viele sagen, dass man mithilfe der Erkenntnistheorie Klarheit in diese Dinge bringen kann und sie als Stütze für das kritische Überdenken unserer Eindrücke zu benutzen kann. Um unsere Eindrücke zu verschärfen, können wir zum Beispiel auch technische Hilfsmittel benutzen.
In gewisser Weise beeinflusst uns unser Vorwissen die ganze Zeit. Wir können uns dadurch vorschnell ein Urteil bilden oder Sachen zu früh vergleichen, deswegen ist es wichtig alles kritisch zu überdenken. Die Erkenntnistheorie kann uns dabei helfen.

Abschluss Erkenntnistheorie – Überblick

Wie erkennt man etwas, wie wissen wir, dass etwas wahr ist?
Eigentlich kann man nie wiklich wissen was wahr und was falsch ist. Wir sind davon abhängig uns auf unsere Sinne oder unser Wissen zu verlassen, gelegentlich sind wir auch ausschließlich auf unsere Fantasien angewiesen.

Welche Theorie/Bilder/Beschreibungen über die Wahrheit und Wahrheitsfindung gibt es?
Eine Theorie besagt zum Beispiel, dass es nur einen falschen und einen wahren Weg gibt, man selbst allerdings nur weiß das es der falsche Weg ist, wenn man ihn schon gewählt hat. Auf der anderen Seite würde man sich immer fragen ob der Weg der richtige ist, oder was einen beim anderen Weg erwartet hätte, wenn man den richtigen Weg wählt.
Eine weitere Theorie wäre auch die des Unwissens und dem Unglauben für Sachen die man nicht kennt oder erklären kann. Möglicherweise ist es nämlich die Wahrheit, aber man kann sich eben nie ganz sicher sein.

Welchen Wert hat die Wahrheit überhaupt für uns?Ich denke das die Wahrheit eigentlich für uns alle eine sehr große Rolle spielt. Denn man möchte natürlich nicht angelogen werden und immer den vollen Durchblick mit der totalen Wahrheit haben. Das Problem ist nur, dass wir eigentlich gar nicht wissen was wahr ist. Unsere Existenz baut sich auf Lügen, Vermutungen und Wünschen auf. Nirgends exestiert die totale Wahrheit. Wir wissen außerdem gar nicht ob sie uns gefallen würde. Wie würden wir reagieren wenn uns jemand sagt, dass alls an was wir je geglaubt haben ein absolutes Nichts, eine Lüge ist? In gewisser Weise denke ich, dass alle Menschen etwas wie das Schicksal oder eine Religion braucht um daran glauben zu können, damit sie jemanden haben den sie verantwortlich machen können, dem sie alles anvertrauen können und dem sie in gewisser Weise Einfluss auf ihr Leben geben können. Sie wollen wissen das sie nicht allein sind mit jeder Entscheidung die sie im Leben treffen, dass nicht sie allein Verantwortung tragen, dass nichts endgültig ist.
Aus diesem Grund glaube ich, dass Lügen oder auch Ungewissheit manchmal nötig, oder nicht so schlimm sind, wenn sie Menschen glücklich machen und vor dem Absturz bewahren.

Stellungnahme zum Zitat von Nietzsche

Zitat,Nietzsche: „Wahrheiten sind Illusionen von denen man vergessen hat, dass sie welche sind“

Wir denken Nietsche meint mit seinem Zitat, dass manche Lügen schon so lange als Wahrheit angenommen werden, dass man nicht mehr den Unterschied erkennt.
Außerdem denken wir das viele Menschen lieber mit einer sicheren Lüge leben wollen, wie in einer Seifenblase, weil sie Angst haben der Wahrheit gegenüberzutreten, da diese sie vielleicht verletzen könnte. Sie wollen nicht, dass die Seifenblase platzt und sie ohne Halt ins Ungewisse fallen. Viele sind sich nicht sicher ob sie die Wahrheit wissen wollen, da sie nicht wissen was sie erwartet oder sie sind sich so sicher, dass sie in der Wirklichkeit leben, dass sie die Möglichkeit einer wirklichenen, absoluten Wahrheit, gar nicht erst in Betracht ziehen.

in Zusammenarbeit mit Frühlingssonne, Schokostreusel69

Matrix- blaue oder rote Pille?

Welche Pille würden wir nehmen? Wir würden die rote Pille nehmen.
Warum würden wir die rote Pille nehmen? Weil wir die Wahrheit wissen wollen.
Warum wollen wir die Wahrheit wissen? Weil unser Leben nicht von Illusionen bestimmt werden soll.
Warum soll unser Leben nicht von Illusionen bestimmt werden? Weil unser Leben nicht auf einer Lüge aufgebaut werden soll.
Warum soll unser Leben nicht auf einer Lüge aufgebaut werden? Weil nichts was wir machen wirklich ist.
Warum ist nichts was wir machen wirklich? Weil es nur ein Schein ist, der trügt.
Warum ist es nur ein Schein, der trügt? Weil die Wirklichkeit sich nicht offenbart.
Wie kann sich die Wirklichkeit offenbaren? In dem wir uns für die Wahrheit, die rote Pille, entscheiden.
Warum entscheiden wir uns für die Wahrheit, die rote Pille? Weil wir lieber mit der Wahrheit unglücklich wären als mit einer Lüge glücklich.
Warum wären wir das? Weil unser Glück sonst nichts wert ist.
Warum wäre unser Glück sonst nichts wert? Weil es nicht real ist.
Warum wäre es nicht real? Weil es nur in der Scheinwelt stattfindet.
Wie kann es nur in einer Scheinwelt stattfinden? Indem uns die Realität nur vorgespielt wird.
Wie wird uns die Realität vorgespielt? Indem unser Gehirn manipuliert wird.
Warum wird unser Gehirn manipuliert? Damit wir nicht auf die Idee kommen nach der Wahrheit zu suchen.

in Zusammenarbeit mit Frühlingssonne und Schokostreusel69